de

Hirsch Keule aus dem Backofen

25.09.2022

Zubereitung

Von der Hirschkeule die obere dünne Haut gründlich abtrennen und Sehnen wegschneiden, damit die Keule nicht fest wird. Die Keule im Abstand von 3 cm mit einem spitzen Messer einstechen und mit frisch gemörserten bunten Pfeffer, Nelkenpulver, Paprikapulver und getrockneten Oregano einreiben. Kein Salz verwenden! Eine Hirschkeule wird erst zum Schluss gesalzen, sonst tritt zu viel Wasser aus und die Keule wird fest. Den Boden von einem großen Bräter mit Olivenöl bedecken und grob geschnittene Gemüsezwiebeln, Gewürznelken, Zimtstangen, Lorbeerblätter, ganze Karotten, frische grob geschnittene Fenchelknollen dazugeben und die Hirschkeule daraufsetzen. Süßen Portwein und Rotwein in den Bräter gießen und Rosmarinzweige unter das Gemüse mischen. Die Hirschkeule für 2,5-3 Std. im vorgeheizten Ofen, bei 200 Grad schmoren lassen und gelegentlich mal drehen und begießen, wenn nötig etwas Wasser nachgießen. Kurz vor dem Herausnehmen mit Meersalz und Zucker bestreuen und ziehen lassen. Servieren Sie die Hirschkeule mit Haus gemachtem Rotkohl und gefülltem Süßkartoffel- Kräutercrêpe. An Rotwein kommen Sie hier nicht vorbei!

Zutaten: Für 8-12 Personen

  • 1 Hirschkeule mit 5-6 kg  
  • bunter Pfeffer  
  • 1El Nelkenpulver  
  • 2El Rosen Paprikapulver  
  • 2El getrockneten Oregano  
  • 200ml Olivenöl  
  • 4 Gemüsezwiebeln  
  • 10 Gewürznelken  
  • 2 Zimtstangen  
  • 7 Lorbeerblätter  
  • 5 Karotten  
  • 2 frische Fenchelknollen  
  • 300ml süßen dunklen Portwein  
  • 1 Liter trockenen Rotwein  
  • 5 Zweige frischen Rosmarin  
  • Meersalz  
  • 2El Zucker 

Zubereitungszeit: 230 Minuten inklusiv Schmor Zeit

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer