de

Assadura

22.09.2022

Zubereitung

Die frische Petersilie klein schneiden, in eine Schale geben, Olivenöl darübergießen, Saft einer Bio- Zitrone, Pfeffer und feingehackte Knoblauchzehen hineingeben. Das Ganze gut verrühren und kaltstellen. (Erst später salzen, sonst oxidiert die Petersilie und wird schwarz.) Die Secreto von Ihrem Metzger auslösen lassen. Eine Pfanne sehr heiß werden lassen, bis sie raucht und etwas Sonnenblumenöl hineingeben. Die Secreto- Scheiben von jeder Seite 2 Minuten anbraten (sie dürfen nicht trocken werden). Mit Pfeffer und Flor de Sal würzen. Zum Schluss das Fleisch mit etwas Medronho aus der Serra de Monchique flambieren. (Vorsicht beim Flambieren: Immer schön Abstand halten!) Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und mit einem großen Messer in dünne Streifen, entgegen den Fasern schneiden. Angerichtet wird das Assadura auf einer vorgewärmten Platte. Jetzt noch das Petersilien öl über das Assadura gießen und alles mit ein paar Bio- Zitronenscheiben garnieren. 

Tipp des Hauses: 

Beim kurzen Anbraten sollte immer ein Drittel der Pfanne frei bleiben, dann erhält man den optimalen Brateffekt! Reichen Sie Salat und Brot zu diesem sommerlichen Hochgenuss. Als Getränk passt ein spritziger Weißwein ebenso gut, wie ein gut gekühltes Bierchen.

Zutaten: Für 2 Personen

  • 6 Scheiben Secreto  
  • 1 Bund Petersilie  
  • 150ml Olivenöl  
  • 1 Bio-Zitrone  
  • schwarzer Pfeffer  
  • Flor de Sal  
  • 4 Knoblauchzehen  
  • 100ml Sonnenblumenöl  
  • Medronho-Schnaps 

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: leicht